Was ist Bitcoin Lending und wie profitabel ist es wirklich?

Die Werbeversprechen der “DeFi” Industrie lesen sich allesamt gleich: Einfach die eigenen Bitcoin oder auch andere Kryptos verleihen und dafür Zinsen von bis zu 20 % und mehr erhalten.

Doch wie profitabel kann das verleihen von Bitcoin (kurz “Bitcoin Lending”) wirklich sein?

In diesem Beitrag will ich mit einigen Beispielen prüfen ob das verleihen kurz- , mittel und langfristig ein lukratives Investment sein kann.

Zuvor schauen wir uns aber erst einmal die Grundlagen an.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Was ist Bitcoin / Krypto Lending?

Inzwischen gibt es in der Krypto Welt unzählige Dienste um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu verleihen und dafür Zinsen zu erhalten.

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt dabei üblicherweise in der gleichen Währung wie die Einlage. Das heißt, wenn du Bitcoin verleihst, erhältst du die Zinszahlungen auch in Bitcoin-Anteilen (Satoshis) ausgezahlt.

Moderne Pfandleihhäuser

Viele Krypto Lending Plattformen funktionieren dabei ähnlich wie Pfandleihhäuser und bringen Kreditnehmer mit den Kreditgebern bzw. Investoren zusammen.

Die Einlagen der Investoren spielen dabei eine wichtige Rolle, um dem Kreditmarkt genügend Liquidität zu geben.

Das bedeutet jeder Investor hilft dabei Kapital vorzuhalten, um jeden potenziellen Kreditnehmer ausreichende Mittel zur Verfügung stellen zu können.

Eine Bonitätsprüfung oder eine Bank wie für klassische Kredite wird dabei nicht mehr benötigt.


Melde dich zu meinem Newsletter an und werde immer informiert, wenn es ein Update gibt:


Welche Dienste gibt es?

Die heutigen Kypto Lending Plattformen sind entweder zentralisierte Unternehmen oder laufen “dezentral” als “smart contract” auf einer Blockchain.

Dabei kann unter folgende Hauptarten bzw. Typen von Diensten unterschieden werden:

Krypto-Kredit Plattformen bei der die Kreditsumme z. B. in Euro oder einem Stablecoin ausgezahlt wird.
Staking und Lending Plattformen die deine verliehen Coins auf Masternodes staken oder anderweitig Investieren um eine Rendite zu erzielen.
Kryptobörsen um Liquidität für Hebelprodukte (Margin Trading) zur Verfügung zu stellen.

Anbieter

Typ

BTC Lending

Währungen

Review

Link

Kryptobörse

Über 100

95%

Krypto Bank

2

83%

Krypto Lending Plattform

Über 18 inkl. EUR

86%

Krypto Lending/Staking Plattform

Über 6

Kein Testbericht verfügbar

Krypto Lending Plattform

Über 8

Kein Testbericht verfügbar

Krypto Lending Plattform

Über 14

Kein Testbericht verfügbar

Kryptobörse

Über 6

Kein Testbericht verfügbar

Binance 10 % Rabatt Code

Wenn du den Rabattcode ” TFNL2VR4 ” bei der Binance* Anmeldung verwendest, erhältst du dauerhaft 10 % Rabatt auf deine Handelsgebühren!

Bitcoin Lending in der Praxis

Der eigentliche verleih Vorgang, könnte einfacher nicht sein.

Angenommen du verfügst über 10 Bitcoin auf deinem Wallet und hast nicht vor, diese in nächster Zeit auszugeben?

Dann hast du die Möglichkeit durch das Verleihen dieser Bitcoin bis zu 12 % und mehr an Zinsen zu erhalten und damit ein passives Einkommen zu generieren.

Alles, was du dafür machen musst, ist deine Kryptowährungen auf das Wallet der Plattform zu transferieren und zuschauen wie sich dein Geld über die Zeit vermehrt.

Um das verleihen und die Zahlung der Zinsen kümmert sich der Anbieter.

Abhängig von der Plattform kannst du die Coins für eine bestimmte Zeit fest anlegen, oder im Idealfall ohne Mindestlaufzeit zu jeden Zeitpunkt wieder von der Plattform abziehen.

Kredite nur gegen Hinterlegung von einer Sicherheit

Doch wie funktioniert eigentlich das Kreditsystem:

Um einen Kredit bei einer Krypto Lending Plattform aufnehmen zu können, muss zuerst ein sogenanntes Collateral (Pfand bzw. Sicherheit) hinterlegt werden. Abhängig vom hinterlegten Assets kann dann ein bestimmter Prozentsatz (Loan To Value) des Wertes in Euro oder einem Stablecoin ausgeliehen werden.

Durch dieses System kann eine Bonitätsprüfung vor der Kreditvergabe komplett entfallen. Die Auszahlung der Kreditsumme erfolgt praktisch sofort.

Bitcoin Lending Funktionsweise

Eine genaue Beschreibung wie das Kreditsystem funktioniert kannst du in meinem Nexo Testbericht nachlesen. Dort gehe ich im Detail das auf das Loan To Value Verhältnis ein, und beschreibe wie sichergestellt wird, dass die Schuldner ihre Kredite auch komplett zurückzahlen.

Das Risiko beim Krypto / Bitcoin Lending

Natürlich birgt jede Chance auch ein Risiko. So gibt es beim verleihen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen einige Punkte zu beachten:

  • Durch das Pfandleihsystem der Krypto Kredite sehe ich persönlich das Risiko für Kreditausfälle eher Gering. Durch die Sicherheit (Collateral) welche von jedem Kreditnehmer hinterlegt werden muss, ist eine vollständige Rückzahlung relativ sicher. Aber eine Garantie gibt es hierfür natürlich nicht.
  • Nicht immer ist transparent ersichtlich wie deine verliehenen Bitcoin vom Anbieter verwaltet werden. D. h. ob das oben beschrieben Pfandleihsystem tatsächlich zur Verwendung kommt lässt sich vor allem bei den zentralen Plattformen nicht immer 100 % nachvollziehen. Theoretisch könnten die Anbieter mit den hinterlegten Coins auch Spekulieren, um so die eigenen Gewinne zu erhöhen.
  • Sollte ein Fehler in der Software des Kredit-Systems (Smart Contract) entdeckt und ausgenutzt werden, können erhebliche Verluste bis hin zum Totalverlust der gesamten Einlagen entstehen. In der jüngsten Vergangenheit gab es vor allem bei den dezentralen Plattformen immer mal wieder Probleme.
  • Alle Krypto Lending Plattformen haben eins gemein. Deine Krypto-Assets müssen über das Wallet der Anbieter verwaltet werden, um ein Kredit bzw. Zinsen zu erhalten. Du hast also keinen Zugriff auf die Private Keys und damit lediglich Anspruch gegenüber dem Anbieter auf deine Kryptowährungen. Ein ordentliches Grundvertrauen in die Plattformen ist also zwingend notwendig.
  • Die ganze Industrie ist noch sehr jung und weitestgehend unreguliert. Eine Einlagensicherung oder ähnliches gibt es bei der Vielzahl der Anbieter nicht. Teilweise wird aber dieser Makel durch einen Sicherheitsfonds zumindest gemildert.
  • Die steuerliche Betrachtung des Krypto Lending ist zumindest in Deutschland noch nicht eindeutig geklärt. Umso wichtiger also eine lückenlose Dokumentation aller Vorgänge wie z. B. Gewinne aus Zinszahlungen. Gerade dezentrale Plattformen bieten hier wenig Komfort und erfordern viel Eigeninitiative.

Die steuerliche Betrachtung von Bitcoin Lending

Nachdem wir jetzt verstanden haben, was Bitcoin Lending ist und dessen Risiken kennen, wollen wir uns nun anschauen, wie profitabel das Ganze sein könnte. Für die Betrachtung müssen wir uns vor allem die aktuellen Steuergesetze und Regelungen anschauen.

Hinweis:
Dieser Beitrag stellt keine Anlage- und Steuer-beratung dar, sondern spiegelt lediglich meine persönliche Meinung und Erfahrung wider. 
Investitionen in Kryptowährungen und andere Assets beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können.

Eines Vorneweg:

Ich selbst bin kein Steuerexperte. Daher sind alle hier gemachten Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Willst du bei diesem komplexen Thema auf Nummer sicher gehen, empfehle ich dir einen Steuerberater zu konsultieren.

Besteuerung von Bitcoin Lending in Deutschland nicht endgültig geklärt

Die Frage, wie Einkünften aus Krypto-Lending nach dem aktuellen Steuerrecht zu behandeln sind, kann meiner Meinung nach nicht zu 100 % beantwortet werden.

Laut einigen Steuerexperten werden Kryptowährungen wie Bitcoin zum derzeitigen Zeitpunkt nicht als Kapital im steuerlichen Sinne gesehen. Daher wird angenommen das Krypto bzw. Bitcoin Lending als Sachdarlehen anzusehen ist.

Das Ergebnis davon ist die Besteuerung als sonstige Einkünfte nach i.S.d. § 22 EstG.

Der persönliche Steuersatz gilt für die Einkünfte

In diesem Fall sind alle deine Einnahmen, die du durch das Krypto Lending erwirtschaftest mit deinem persönlichen Steuersatz zu versteuern!

Bleiben deine Einnahmen unter der Freigrenze von 256 € sind diese Steuerfrei, alles darüber hat eine Besteuerung des kompletten Betrags zur Folge.

Der persönliche Steuersatz kann, je nach Höhe des Gesamtgewinns und bei einem jährlichen Einkommen ab 8.000 Euro zwischen 14 und 42 Prozent betragen.

Eine zweite Meinung – Bitcoin Lending ist als Kapitalertrag zu versteuern

Andere Quellen wiederum beschreiben das die Zinseinnahmen aus Kryptowährungen als Kapitalerträge zu besteuern sind.

In diesem Fall würde ein Freibetrag von 801 € gelten und die Abgeltungssteuer von 25 % zum Tragen kommen.

Der Zeitpunkt der Gutschrift zählt

Unabhängig von der Art der Besteuerung – Vermutlich sind alle Einkünfte aus Zinszahlungen zum Zeitpunkt der Gutschrift, steuerlich zu berücksichtigen. D. h. jedes Mal, wenn du eine Zinszahlung in z. B. Bitcoin erhältst, ist diese zum Durchschnittskurs oder Schlusskurs des Tages in Euro anzugeben und zu versteuern.

Keine Steuer bei Verkauf von Coins die als Zinsen eingenommen werden.

Coins die du als Zinszahlung erhältst können vermutlich selbst bei Gewinnen ohne eine Mindesthaltedauer steuerfrei veräußert werden.

Verlängerung der Spekulationsfrist nicht final geklärt

Zusätzlich zu der Besteuerung der Zinseinnahmen besteht die Gefahr das sich die Spekulationsfrist der verliehenen Assets von einem Jahr auf 10 Jahre verlängert.

Das hat zur Folge, dass Gewinne erst nach Ablauf von einer 10 Jahres Frist, steuerfrei eingenommen werden können.

Eine genaue Beschreibung zu dem Thema Spekulationsfrist findest du auch im Blog des Krypto Steuer Tools Coin.Ink.

15 % Rabatt auf coin.ink!

Verwende den Gutscheincode “CRYPTOTANT2020” und erhalte im ersten Jahr 15 % Rabatt auf das Paket deiner Wahl.

Quellenangaben


Falls du dich weiter in das Steuerthema einlesen möchtest, kann ich dir folgende Quellen Empfehlen:

Cryptotax.io*Einführung in Decentralized Finance (DeFi) und damit verbundene Steuerimplikationen. Teil 1: Borrowing & Lending

Besteuerung von Kryptowährungen: Ein Überblick über die verschiedenen Steuerarten*

Dort sind u. a. die hier zusammengefassten Angaben noch einmal ausführlich nachzulesen.

Wie profitabel ist Bitcoin Lending?

Um nun zu prüfen, ob sich das verleihen von Bitcoin und Kryptowährungen lohnen kann, wollen wir uns das Thema an konkreten Beispielen anschauen.

Natürlich sind die Daten vereinfacht und spiegeln nicht 100 % die Realität wider. Sie geben aber schon einen sehr guten Anhaltspunkt welche Gewinne oder Verluste (Ja, Verluste!) durch das Verleihen entstehen könnten.

Bitte beachte, dass alle hier gemachten Angaben ohne Gewähr sind und von dir selbst verifiziert werden sollten. Ich gebe hier lediglich meine persönliche Meinung zu dem Thema wieder.

Die Vorrausetzungen

Um die einzelnen Szenarien miteinander vergleichen zu können, habe ich folgende Rahmenbedingungen festgelegt:

Für den Vergleich wird angenommen 1 BTC zu investieren.
Die Zinsen auf das Bitcoin Lending setzte ich mit 6 % p.a. an.
Als Steuerfreigrenze bei privaten Veräußerungsgewinnen setze ich 600 € an.
Die Steuerfreigrenze bei Gewinnen aus Sachdarlehen liegt bei 256 €.
Persönlicher Steuersatz: 42 %
Zur einfachen Berechnung der Zinserträge verwende ich den Mittelwert aus Einstandspreis und Verkaufspreis, ohne Kursschwankungen zu berücksichtigen.
Der Verkauf von Coins die durch Zinszahlungen erwirtschaftet wurden, werden steuerfrei veräußert.
Evtl. Kosten und Gebühren einzelner Lendingplattformen sowie Netzwerkgebühren werden nicht berücksichtigt.

Die Berechnung erfolgt mit einer Excel Tabelle, um möglich schnell die einzelnen Kombinationen durchzuspielen.

Der Bitcoin Lending Rechner ist ab sofort Online! Alle Berechnungen die du hier siehst, kannst du jetzt ganz individuell mit deinen eigenen Daten durchführen.

Kurzfristiges Bitcoin Lending – 1 Jahr

Schauen wir zuerst ein kurzfristiges Investment über das verleihen von Bitcoin an. In diesem Szenario legen wir insgesamt einen Bitcoin für die Dauer von einem Jahr an, und erhalten darauf 6 % Zinsen pro Jahr.

Gewinn bei stabilen Bitcoin Preis

Zuerst gehen wir davon aus, dass der Bitcoin Preis stabil bei 10.000 € bleibt. In diesem Fall hätten wir einen Gewinn vor Steuern von 600 € und nach Steuern von rund 348 € durch das Bitcoin Lending erwirtschaftet.

Anlagedauer1 Jahr
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis10.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending348,00 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending0,00 €
Gewinn beim kurzfristigen Bitcoin Lending und stabilen Preisen

Durch das reine Halten von Bitcoin können wir keinen Gewinn erzielen.

Fazit

Bei stabilen Preisen kann der Gewinn, durch das Bitcoin Lending selbst bei einem kurzfristigen Investment erhöht werden. Der reine Hodler geht leer aus.

Gewinn bei sinkenden Bitcoin Preis

Schauen wir uns nun an wie die ganze Sache ausschaut, wenn wir bei einem niedrigeren Verkaufspreis als dem Einstandspreis verkaufen.

Wieder gilt der Kaufpreis von 10.000 €. Aber diesmal Verkaufen wir mit Verlust bei einem Preis von 8.000 € pro BTC.

Der Gewinn durch das Bitcoin Lending beträgt rund 540 € vor Steuern. Nach dem Verkauf der insgesamt 1,06 Bitcoin bleibt ein Verlust von rund 1.746 € übrig.

Anlagedauer1 Jahr
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis8.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending-1.746,80 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending-2.000,00 €
Verlust beim kurzfristigen Bitcoin Lending und sinkenden Preisen

Dagegen steht ein Verlust in Höhe von 2.000 € ohne die Nutzung von Bitcoin Lending.

Fazit

Bei sinkenden Bitcoin Preisen kann durch das Bitcoin Lending der Verlust reduziert werden.

Gewinn bei steigenden Bitcoin Preis

Im letzten Szenario für das kurzfristige Anlegen von einem Bitcoin gehen wir davon aus, dass der Preis eines Bitcoins beim Verkauf höher liegt als beim Kauf.

Also das angestrebte Ziel von jedem Bitcoin Investor.

Wieder wurde 1 BTC bei 10.000 € gekauft, veräußern diesen aber nun nach einem Jahr für 15.000 €.

Bei einem linearen Preisanstieg sollten die Zinszahlungen durch das Verleihen einen Gewinn von rund 750 € vor Steuern eingebracht haben.

Der Gewinn durch den Verkauf der gehaltenen Bitcoin beträgt 5.000 € plus 900 € von Coins aus Zinszahlungen. Nach Steuern bleibt damit ein Gewinn von rund 3.485 €.

Anlagedauer1 Jahr
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis15.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending3.485,00 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending5.000,00 €
Gewinn beim kurzfristigen Bitcoin Lending und steigenden Preisen

Dagegen steht ein Gewinn von 5.000 € bei dem reinen Halten von Bitcoin.

Fazit

Die Steuerlast in Deutschland reduziert beim Bitcoin Lending den Gewinn bei der Veräußerung merklich. Am Ende bleibt bei dem reinen Halten ohne Lending mehr Gewinn übrig, und das bei geringerem Risiko.

Grund für das negative Ergebnis ist die Verlängerung der Spekulationsfrist auf 10 Jahre, ehe Gewinne steuerfrei eingenommen werden können. Wie weiter oben beschrieben ist diese Regelung zwar noch nicht 100 % sicher, sollte aber derzeit meiner Meinung nach als “worst case” fall angenommen werden.

Mittelfristiges Bitcoin Lending – 5 Jahre

Kommen wir nun zu einer mittelfristigen Investiontion über das Verleihen von Bitcoin. Wie auch schon zuvor bei der kurzfristigen Anlage schauen wir uns drei Szenarien an.

In dem Planspiel kaufen wir wieder 1 Bitcoin für 10.000 € und legen ihn aber diesmal für 5 Jahre mit 6 % p.a. an.

Gewinn bei stabilen Bitcoin Preis

Zuerst widmen wir uns dem Vergleich des reinen HODLn gegenüber dem Investieren mit Rendite bei gleichbleibenden Kursen an.

D. h. den einen Bitcoin verkaufen wir auch wieder für 10.000 €.

Anlagedauer5 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis10.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending1.961,71 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending0,00 €
Gewinn beim mittelfristigen Bitcoin Lending und stabilen Preisen

Bei stabilen preisen können wir keinen Gewinn durch das reine halten erwirtschaften. Die Zinszahlungen für das Verleihen der Bitcoin hingegen beschert uns einen stattlichen Gewinn von rund 3.380 € vor bzw. rund 1.960 € nach Steuern.

Fazit

Bei stabilen Preisen kann der Gewinn, durch das Bitcoin Lending auch bei mittelfristigen Investments erhöht werden.

Gewinn bei sinkenden Bitcoin Preis

Kommen wir nun wieder zu dem Fall, das du deine Bitcoin bei einem niedrigen Kurs als den Einstandskurs in Euro wechselst.

Durch das Verleihen der Bitcoin über 5 Jahre sind aus dem ursprünglich 1 Bitcoin ca. 1,33 geworden. In Euro bedeutet das ein Gewinn von rund 2.700 € vor Abzug der Steuern.

Anlagedauer5 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis8.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending-572,69 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending-2.000,00 €
Verlust beim mittelfristigen Bitcoin Lending und sinkenden Preisen

Insgesamt bleibt dennoch ein Verlust übrig, dieser fällt jedoch deutlich geringer aus, als beim reinen Halten.

Fazit

Die Verluste bei einer Veräußerung zu niedrigeren Kursen als dem Einstandspreis können durch das Bitcoin Lending über einen mittelfristigen Zeitraum reduziert werden.

Gewinn bei steigenden Bitcoin Preis

Im dritten und letzten Szenario verkaufen wir nach 5 Jahren unseren Bitcoin zu einem Kurs von 15.000 €.

Anlagedauer5 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis15.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending6.197,70 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending5.000,00 €
Gewinn beim mittelfristigen Bitcoin Lending und steigenden Preisen

Die Rendite durch den Verkauf der “Zins Coins” beträgt nach 5 Jahren rund 5.073 € vor Steuern. Hinzu kommt noch der Gewinn aus der Veräußerung der investierten Bitcoins. Aufgrund der Verlängerung der Haltefrist ist hier jedoch eine Steuerschuld zu leisten.

Der Gewinn durch das reine Hodln bleibt wie schon beim kurzfristigen Investment bei den 5.000 €.

Fazit

Entgegen der kurzfristigen Investition (1 Jahr) kann beim Verleihen der Bitcoin mit einer Anlagedauer von 5 Jahren ein zusätzlicher Gewinn von rund 1.190 € nach Steuern mitgenommen werden. Das Bitcoin Lending kann also zumindest in der Theorie bei mittelfristigen Investments profitabel eingesetzt werden. Natürlich vorausgesetzt die steuerliche Betrachtung ändert sich nicht grundlegend.

Langfristiges Bitcoin Lending – 11 Jahre

Im letzten Beispiel gehen wir davon aus, den investierten Bitcoin nach 11 Jahren zu veräußern. Die Rendite soll wieder 6 % pro Jahr betragen.

Durch den Zinseszins Effekt kann über diesen Zeitraum die Anzahl der gehaltenen Bitcoin mit insgesamt 1,89 BTC fast verdoppelt werden.

Gewinn bei stabilen Bitcoin Preis

Falls der Bitcoin Preis über 10 Jahre mehr oder weniger stabil bleiben sollte, ergibt sich zunächst wieder kein Gewinn bei der Veräußerung, wenn du die Coins nur hältst.

Anlagedauer11 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis10.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending5.210,13 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending0,00 €
Gewinn beim langfristigen Bitcoin Lending und stabilen Preisen

Durch das Verleihen vermehrst du aber deine Anzahl an Bitcoins und kannst damit in dem Beispiel ein Gewinn von rund 5.210 € nach Steuern erzielen.

Fazit

Wie schon beim Kurz- und Mittelfristigen Bitcoin Lending können durch die Zinszahlungen Gewinne erzielt werden, und das trotz Abzug von Steuern. Reine Hodler würden trotz der langen Anlagedauer keine Gewinne mitnehmen.

Gewinn bei sinkenden Bitcoin Preis

Auch hier betrachten wir uns das Szenario der sinkenden Preise und dem daraus resultieren Gewinn bzw. Verlust

Durch das Verleihen der Bitcoin in einen Gewinn von rund 1.790 € nach Steuern umgewandelt werden. Das reine Hodln hat einen Verlust von rund 2.000 € zur Folge.

Anlagedauer11 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis8.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending1.790,82 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending-2.000,00 €
Verlust bzw. Gewinn beim langfristigen Bitcoin Lending und sinkenden Preisen

Fazit

Anstelle eines Verlusts beim reinen Hodln, kann mit der Verwendung von Bitcoin Lending über eine Lange Laufzeit selbst bei niedrigeren Verkaufskursen ein Gewinn erzielt werden.

Gewinn bei steigenden Bitcoin Preis

Bei einer Preissteigerung auf 15.000 € für 1 BTC beträgt wie auch schon bei den anderen Investmentlaufzeiten der Gewinn beim Hodln exakt 5.000 €.

Anlagedauer11 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis15.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending13.758,41 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending5.000,00 €
Gewinn beim langfristigen Bitcoin Lending und steigenden Preisen

Durch das Verleihen der Bitcoin beträgt, der erwartetet Gewinn in diesem Beispiel rund 13.750 €.

Fazit

Bei einem Investment von über 10 Jahren und steigenden Bitcoin Kursen kann das Lending sein volles Potenzial ausspielen. Der Gewinn nach Steuern kann in diesem Beispiel gegenüber dem reinen Halten mehr als verdoppelt werden. Und das ohne viel Arbeit investieren zu müssen.

Bitcoin Lending Spezial – To the Moon Szenario

Als letztes wollen, wir uns mal anschauen wie viel Rendite durch das Bitcoin Lending erzielt werden kann, falls der Bitcoin Preis die 100.000 € Marke nach 11 Jahren erreicht.

Anlagedauer11 Jahre
Einstandspreis10.000 €
Verkaufspreis100.000 €
Erwarteter Gewinn mit Lending159.079,16 €
Erwarteter Gewinn ohne Lending90.000,00 €
Langfristiges Bitcoin Lending - To the Moon
Die Gewinnsteigerung ist auch hier wieder beachtlich. Anstelle von einem Plus von 90.000 € beim Hodln, können im Beispiel durch das Verleihen bis zu 159.000 € erzielt werden!

Der Bitcoin Lending Rechner ist ab sofort Online! Alle Berechnungen die du hier siehst, kannst du jetzt ganz individuell mit deinen eigenen Daten durchführen.

Fazit – Bitcoin Lending kann profitabel sein

Auch wenn die gezeigten Beispiele nur grobe Annahmen sind, kann man schön erkennen ab, wann sich das Bitcoin Lending in Deutschland lohnen könnte oder nicht.

Mittel- und langfristiges verleihen von Bitcoin in der Regel profitabel

Vor allem die Mittel- und Langfristigen Investments können evtl. Steuerzahlungen am besten kompensieren.

Bitcoin Lending - Geringerer Verlust bzw. Gewinn über alle Zeiträume bei sinkenden Bitcoin Preisen
Bitcoin Lending – Geringerer Verlust bzw. Gewinn über alle Zeiträume bei sinkenden Bitcoin Preisen
Bitcoin Lending - Gewinn über alle Zeiträume bei einem stabilen Bitcoin Preis
Bitcoin Lending – Gewinn über alle Zeiträume bei einem stabilen Bitcoin Preis

Dagegen könnten kurzfristigen Anlagen mit Bitcoin Lending sogar einen geringeren Gewinn bedeuten und das bei höherem Risiko.

Bitcoin Lending - Geringerer Gewinn bei einjähriger Investition.
Bitcoin Lending – Geringerer Gewinn bei einjähriger Investition

Komplizierte Steuerliche betrachtung

Ein großes Problem stellt aber durchaus die steuerliche Bewertung des Lending Vorgangs dar. Aktuell finden sich sehr widersprüchliche Meinungen dazu.

Meiner Meinung lohnt das Lending daher nur bei nach Rücksprache mit einem Steuerberater, der sich auf das Thema spezialisiert hat.

Meine Meinung zum Bitcoin Lending

Am Ende muss jeder selbst abwägen, ob er seine Bitcoin aus der Hand geben möchte oder nicht. Potenzial für eine größere Rendite ist aber meiner Meinung nach bei Mittel- und Langfristigen Investitionen gegeben.

Ich persönlich verzichte aufgrund der steuerlichen Problematik und dem Verlust der eigenmächtigen Verwaltung, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, auf die Möglichkeit Bitcoin zu Verleihen.

Dennoch sehe ich das Krypto Lending als sehr gute Möglichkeit Cashflow aus seinen Bitcoins und Kryptos zu generieren.


Was sind deine Erfahrungen mit dem Lending? Lasse es mich in den Kommentaren wissen!

Anbieter

Typ

BTC Lending

Währungen

Review

Link

Kryptobörse

Über 100

95%

Krypto Bank

2

83%

Krypto Lending Plattform

Über 18 inkl. EUR

86%

Krypto Lending/Staking Plattform

Über 6

Kein Testbericht verfügbar

Krypto Lending Plattform

Über 8

Kein Testbericht verfügbar

Krypto Lending Plattform

Über 14

Kein Testbericht verfügbar

Kryptobörse

Über 6

Kein Testbericht verfügbar

Schreibe einen Kommentar