Krypto Trading Report März 2020

Im Januar habe ich wieder mit dem Krypto Trading begonnen. Allerdings diesmal mit dem Unterschied mir Tipps von einer bezahlten Trading-Gruppe zu holen.

Inzwischen bin ich im zweiten Monat und es wieder an der Zeit meine Erfahrungen mit dir zu teilen

Fangen wir mit der Entwicklung von meinem Krypto Portfolio an.

Im März habe ich insgesamt 5 neue Trades erstellt:

7 Trades konnte ich abschließen
2 Trades waren Gewinne
4 Trades musste ich als Verluste verbuchen
0,004243 BTC Verlust im März 2020

Mein Portfolio ist damit von 0,05291966 BTC auf insgesamt 0,052863 BTC ganz leicht geschrumpft. Dies entspricht einem Verlust von rund 0,1 % (ohne Berücksichtigung der Trading Fees).

Der erfolgreichste Trade im März war WAVES/BTC mit einem Gewinn von 0,002324 BTC.

Fazit

Insgesamt bin ich mit der Langzeit Case-Study weiterhin zufrieden. Das Risikomanagement hat auch im Krisenmonat März ordentlich funktioniert.

Trading Journal im März 2020
Mein Trading Journal im März 2020

März Marktanalyse

Der März hat sehr turbulent angefangen. Ausgelöst durch das Coronavirus sind die Aktienmärkte weltweit abgestürzt. Leider ist auch der Bitcoin dabei nicht gut weggekommen und musste deutliche Kursverluste verzeichnen.

Immerhin hat sich das digitale Gold zwischenzeitlich wieder etwas erholt und wird aktuell bei rund 6.000 € gehandelt. Bei den Altcoins war leider sehr wenig bis gar nichts los. Die meisten haben noch einmal einen Preisdämpfer erhalten so das es für mich auch nicht viel zu traden gab.

Meine Krypto Trading Erfahrungen im März 2020

Durch die starken Einbrüche und die Ungewissheit im Markt habe ich mich erst einmal mit neue Trades zurückgehalten. Auch neue Trading Ideen von NowCrypto* gab es nicht viele.

Daher gibt es diesen Monat leider nicht viel zu berichten.

Soft Stop Loss

Zwar wurden die Gewinne aus den ersten beiden Monaten eliminiert, aber größere Verluste konnte ich durch das Risikomanagement und vorher festgelegte Stop Loses verhindern.

Vor allem Soft Stop Loses haben in der extrem volatilen Zeit ihre Wirkung gezeigt. Teilweise gab es kurze aber extreme Kurseinbrüche, die bei einem harten Stop Loss ein Verkauf getriggert hätten.

Bei den Soft Stop Loses habe ich lediglich einen Alarm gesetzt und dann die Währungspaare weiterhin beobachtet. Teilweise habe ich Positionen manuell geschlossen, teilweise laufen sie noch.

Binance 10 % Rabatt Code

Wenn du den Rabattcode ” TFNL2VR4 ” bei der Binance* Anmeldung verwendest, erhältst du dauerhaft 10 % Rabatt auf deine Handelsgebühren!

Meine Trading Learnings im März

Kurz und knapp, die gewonnen Erfahrung aus meinen März Trades:

Sag niemals nie: Hätte mir im Februar noch jemand gesagt das der Bitcoin Kurs schlagartig um 40 % und mehr absackt hätte ich ihn für verrückt erklärt. Der März 2020 hat uns eines besseren Belehrt.
Der Soft Stop Loss hat mir einige Verluste erspart. Durch den abrupten Kurssturz sind einige Altcoins kurzzeitig extrem eingebrochen. Nach wenigen Tagen konnten Sie sich allerdings wieder fangen.

Ich bin gespannt wie es Weitergeht.

Ende April gibt es den nächsten Bericht zu meiner Krypto Trading Case-Study. Dann hoffentlich mit etwas mehr Aktivitäten.

Du hast Fragen oder Anregungen? Lasse es mich in den Kommentaren wissen.

Titelbild: pixabay.com ©Pexels  (CC0 Creative Commons; bearbeitet von R. Hör)

Schreibe einen Kommentar