Trezor Safe 3: Mein persönlicher Testbericht – Lohnt sich das Upgrade?

Für Investoren von Kryptowährungen ist die sichere Aufbewahrung der digitalen Assets entscheidend.

Trezor, eine etablierte und bekannte Marke in der Krypto-Szene, geht mit dem neu vorgestellten Trezor Safe 3 einen Schritt weiter in Hinblick auf Sicherheit und Nutzererfahrung.

Ausgestattet mit modernen Funktionen wie Secure Element und Open-Source-Design, verspricht dieses Hardware-Wallet, den Standard für die sichere und benutzerfreundliche Verwaltung von Kryptowährungen neu zu definieren.

In diesem Artikel beleuchte ich, was das Trezor Safe 3 so besonders macht und wie es sich im Vergleich zu anderen Geräten auf dem Markt abhebt.

Trezor Safe 3: Die nächste Generation des sicheren Krypto-Managements

Trezor Safe 3

Das Trezor Safe 3 markiert einen neuen Meilenstein in der Evolution der Trezor-Produktlinie.

Das Hardware-Wallet, das seit dem November 2023 ausgeliefert wird, verspricht viele Neuerungen zu seinem Vorgänger, dem Trezor One. Ich habe das Gerät bereits im Trezor Webshop* vorbestellt und teste es hier ausführlich für dich.

Das neue Trezor Safe 3 verspricht erstklassige Sicherheitsfeatures wie Secure Element Schutz und Open-Source-Design mit benutzerfreundlichen Funktionen wie On-Device-Transaktionsbestätigungen.

Mit dem Trezor Safe 3 erhältst du also nicht nur robuste Sicherheit, sondern auch eine intuitive und elegante Benutzererfahrung.

Trezor Safe 3: Passphrase und Krypto Hardware Wallet mit Secure Element-Schutz – Kaufen,Speichern,Verwalten Sie Digitale Assets Einfach und Sicher (Stellar Silver)
241 Bewertungen
Trezor Safe 3: Passphrase und Krypto Hardware Wallet mit Secure Element-Schutz – Kaufen,Speichern,Verwalten Sie Digitale Assets Einfach und Sicher (Stellar Silver)
  • Fortschrittliches Krypto Hardware Wallet mit Secure Element (zertifiziert nach EAL6+)
  • PIN und Passphrase aktiviert für Gerätezugriff-Sicherheit
  • Open-Source-Design für transparente Sicherheit
  • Geräteoberfläche mit Zwei-Tasten-Tastatur
  • Helles OLED-Display

Erste Eindrücke und Setup des Trezor Safe 3

Trezor hat sein Versprechen wahr gemacht und die ersten Geräte bereits im November an die Vorbesteller versendet. Nachdem mir der Trackingcode per E-Mail zugesendet wurde, war das Trezor Safe 3 auch schon nach wenigen Tagen bei mir an der Haustüre.

Trezor Safe 3 in Originalverpackung

Auspacken

Beim Auspacken fiel mir sofort das klare, minimalistische Design des Trezor Safe 3 auf. Das Gerät fühlt sich robust und wertig an – es ist offensichtlich gebaut, um zuverlässig und langlebig zu sein. Dies vermittelt gleich ein gutes Gefühl der Sicherheit.

Trezor Safe 3 Unboxing

Lieferumfang

Neben dem Wallet befinden sich noch ein USB-C-Kabel, einige Aufkleber sowie Notizzettel für die Seedphrase in dem Paket.

Trezor Safe 3 Lieferumfang
Trezor Safe 3 Zubehör

Einrichtungsprozess

Der Einrichtungsprozess ist wie schon bei den anderen Trezor Wallets einfach und selbsterklärend. Nach dem Anschließen an den Computer und dem Herunterladen der Trezor Suite leitet einen die intuitive Benutzeroberfläche durch jeden Schritt.

Eine Besonderheit bei den Trezor Wallets ist, dass im allerersten Schritt die Firmware auf dem Gerät installiert wird, um anschließend das eigentliche Wallet einzurichten.

Für jemanden, der mit Hardware-Wallets bereits vertraut ist, ist der Prozess ein Kinderspiel. Aber auch für Neulinge im Bereich der Kryptowährungen ist die Einrichtung kein Hexenwerk.

Das einzige Manko ist, dass die Bildschirmsprache nur auf Englisch verfügbar ist. Eine deutsche Version der Trezor Suite gibt es bisher leider nicht.

Erste Schritte

Nachdem das Gerät erfolgreich eingerichtet ist, kann mit der Trezor Suite das Wallet verwaltet werden. Die Integration mit verschiedenen Kryptowährungen und die Schnittstellen zu gängigen Börsen funktionierten einwandfrei.

Ansonsten ist die Software aber eher unspektakulär und fokussiert sich auf das wesentliche – Die sicherere Verwahrung von Kryptowährungen!

Sicherheitsaspekte

Ein kritischer Punkt bei Hardware-Wallets ist natürlich die Sicherheit. Hier geht der Trezor Safe 3 keine Kompromisse ein. Die mehrstufigen Sicherheitsfeatures, inklusive der Passwort für versteckte Wallets geben ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit.

Aber auch bei der Hardware gibt es deutliche Änderungen:

Der Trezor Safe 3 unterscheidet sich von seinen Vorgängern, dem Model One und dem Model T, durch die Integration eines Secure Elements. Ein Secure Element ist ein spezieller Chip, der primär auf maximale Sicherheit ausgelegt ist und insbesondere Schutz gegen direkte Hardware-Angriffe bietet.

Dieses Secure Element wird im Trezor Safe 3 zum ersten Mal verwendet, und zwar neben dem Standard-Mikrocontroller. Diese “Zwei-Chip-Architektur” bringt einen signifikanten Vorteil: Während das Secure Element guten Schutz bietet, bleibt die auf dem Mikrocontroller installierte Firmware Open-Source und somit für Nutzer verifizierbar.

Diese innovative Kombination im Trezor Safe 3 ermöglicht es, die Sicherheit des Secure Elements mit der Transparenz und Überprüfbarkeit der Open-Source-Firmware zu vereinen.

Die Features des Trezor Safe 3

Auch wenn es um innovative Funktionen geht, setzt das Trezor Safe 3 neue Standards.

Hier sind einige der Schlüsselfeatures, die dieses Hardware-Wallet verspricht:

  • Secure Element Schutz: Eine zusätzliche Sicherheitsebene, die deine digitalen Assets vor externen Bedrohungen schützt.
  • Open-Source-Design: Maximale Transparenz und die Möglichkeit für die Community, den Code zu prüfen und zu verbessern.
  • On-Device-Bestätigung: Bestätige Transaktionen direkt auf dem Gerät, um die Sicherheit zu erhöhen.
  • Trezor Suite-Integration: Verwalte deine Kryptowährungen nahtlos über die hauseigene Trezor Suite.
  • 0,96″ Monochromatisches OLED-Display: Ein klares und scharfes Display, das wichtige Informationen leicht lesbar macht.
  • Passphrase & Secure Element: Zwei zusätzliche Sicherheitsschichten, die es fast unmöglich machen, unbefugten Zugriff zu erhalten.
  • Digitales Asset-Management: Eine umfassende Lösung für das Senden, Empfangen, Handeln und Verfolgen deiner Kryptowährungen.
  • Einfache Wiederherstellung: Mit vielseitigen Backup-Optionen kannst du sicher sein, dass deine Assets immer verfügbar sind.
  • Modernes und stilvolles Design: Nicht nur sicher, sondern auch ästhetisch ansprechend und wertig.
Trezor Safe 3 Secure Element

Trezor Safe 3 vs. Trezor One

Trezor Safe 3 und Trezor One sind zwei Hardware-Wallets aus dem Hause Trezor, die unterschiedliche Merkmale und Preise aufweisen.

Im Folgenden die beiden Modelle im direkten Vergleich:

1. Preis:

  • Trezor Safe 3 ist für €79 erhältlich.
  • Trezor One ist zu einem Preis von rund €69 erhältlich​​.

2. Design und Display:

  • Beide Modelle verfügen über ein 0.96″ monochromatisches OLED-Display mit einer Auflösung von 128 x 64 Pixeln und sind mit einem Zwei-Tasten-Pad ausgestattet​

3. Sicherheitsfeatures:

  • Trezor Safe 3 bietet eine Passphrase und Secure Element-Schutz, eine neu hinzugefügte Funktion, die in Trezor One fehlt​.
  • Zusätzlich erlaubt das Trezor Safe 3 Shamir-Backups

4. Kompatibilität und Unterstützung:

  • Sowohl Trezor Safe 3 als auch Trezor One unterstützen über 8000 Coins und Token und sind kompatibel mit Windows, Android, Linux und macOS. Sie funktionieren auch mit verschiedenen Wallet-Softwarelösungen wie MetaMask, Bitcoin Core, Electrum und anderen​.

5. Zusätzliche Features:

  • Beide Modelle unterstützen FIDO U2F, GPG und SSH. Es gibt jedoch keine speziellen zusätzlichen Features, die nur für Trezor Safe 3 oder Trezor One spezifisch sind​.

6. Release-Jahr:

  • Trezor One wurde im Jahr 2014 veröffentlicht, während Trezor Safe 3 im Jahr 2023 auf den Markt gekommen ist.

Zusammenfassung Trezor One vs. Trezor Safe 3

Trezor Safe 3 vs. Trezor One

Die Wahl zwischen Trezor Safe 3 und Trezor One hängt von deinen persönlichen Anforderungen ab.

Die größte Neuerung ist wohl das Secure Element. Wenn du Wert auf zusätzliche Sicherheitsfeatures legst, könnte das Trezor Safe 3 für einen kleinen Aufpreis die bessere Wahl sein.

Wenn du jedoch nach einer kostengünstigeren Option suchst, könnte das Trezor One* weiterhin eine interessante Option sein.

Trezor Model T

Trezor Safe 3

Trezor One

Bild

Trezor Model T
Trezor Safe 3
Trezor One

Sicherheitschip

Secure Element protected
Certified Chip EAL6+

PIN Schutz

Backup (Recovery Seed)

24 Wörter & Shamir Backup

24 Wörter & Shamir Backup

24 Wörter Backup

Unterstütze Coins

8000+

8000+

8000+

Bildschirm

1.54'' Farb LCD
240 x 240 pixel

0.96'' OLED
128 x 64 pixel

0.96'' OLED
128 x 64 pixel

Touchscreen

Bluetooth

Kabelloses laden

USB-Anschluss

USB-C

USB-C

micro USB

Preis

€219 UVP

€79 UVP

€69 UVP

Bewertung

Bisher nicht getestet

93%
92%

Fazit: Trezor Safe 3 definiert Krypto-Sicherheit neu

Das Verwahren digitaler Vermögenswerte erfordert höchste Sicherheitsstandards.

Der Vergleich mit dem Trezor One zeigt, dass das Trezor Safe 3 ein Upgrade darstellt, insbesondere in Bezug auf zusätzliche Sicherheitsfeatures wie dem Secure Element und die Option der Shamir Backups.

Bei allen andere Punkten gibt es nur kleine Anpassungen im Vergleich zu seinem Vorgänger.

Lohnt sich das Trezor Safe 3?

Hast du bisher noch kein Hardware-Wallet verwendet, so kann ich dir den Trezor Safe 3 uneingeschränkt empfehlen. Für einen verhältnismäßig geringen Aufpreis erhältst du ein modernes und sicheres Gerät. Der bewährte Open-Source-Ansatz von Trezor bleibt dabei ein großer Vorteil.

Bist du jedoch bereits im Besitz eines Trezor One, stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit eines Upgrades. Meiner Meinung nach bietet das Secure Element zwar eine erhöhte Sicherheit, die aber für dich als Privatanwender möglicherweise vernachlässigbar ist. Einzig die Shamir-Backup-Funktion könnte für einige interessant sein.

Es gibt aber auch Kritik an dem Wallet. Das Fehlen von deutschen Bildschirmtexten ist sehr schade. Die Unterstützung von Apps und Software von Drittherstellern könnte manchmal besser sein. Insgesamt ist das aber ein Jammern auf hohem Niveau.

Trezor Safe 3 UVP 79€

Produkt Name: Trezor Safe 3

Produkt Beschreibung : Hardware Wallet

Hersteller: SatoshiLabs

Gesamt
9.3/10
9.3/10
  • Sicherheit - 9.7/10
    9.7/10
  • Nutzerfreundlichkeit - 9.1/10
    9.1/10
  • Funktionen - 9.3/10
    9.3/10
  • Preis-Leistung - 9.1/10
    9.1/10
Nutzer Review
  • Sending
    Sicherheit
  • Sending
    Nutzerfreundlichkeit
  • Sending
    Funktionen
  • Sending
    Preis-Leistung
0/10
Nutzer Wertung 0/10 (0 reviews)

Fazit

Ich kann den Trezor Safe 3, bedenkenlos für alle langfristige Investoren weiterempfehlen. Das Hardware-Wallet verfügt über zusätzliche Sicherheitsfunktionen im Vergleich zu seinem Vorgänger.

Pros

  • Hohe Sicherheit
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Großes, gut lesbares Display
  • Sehr einfache Bedienung und Einrichtung
  • Open-Source Hardware
  • Passwort Manager
  • Unterstützung vieler Assets
  • Regelmäßige Updates durch den Hersteller

Cons

  • Keine vollständige deutsche Übersetzung

Melde dich bei meinem Newsletter an und erhalte das kostenlose E-Book

“In Bitcoin investieren – Bitcoin verstehen, kaufen und sicher verwahren.”

Keine Angst, mit Anmeldung wirst du nicht zugespammt. Ich werde dir nur Nachrichten schicken, wenn es wirklich etwas zu sagen gibt.

Autor:
Richard

Als passionierter Technik-Enthusiast und seit 2017 Nutzer und Investor von Kryptowährungen, teile ich auf www.cryptotant.de mein Fachwissen und meine Ansichten.

Mein Ansatz "KryptoKlartext" steht für klare, verständliche und ehrliche Informationen in der komplexen Welt der digitalen Währungen. Jeder meiner Artikel beruht auf gründlicher Recherche und persönlichen Erfahrungen, um dir fundierte und praxisorientierte Einblicke in Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain-Technologie zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Nutzer Review
  • Sending
    Sicherheit
  • Sending
    Nutzerfreundlichkeit
  • Sending
    Funktionen
  • Sending
    Preis-Leistung

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner